RSS Feed Bärenstein https://baerenstein-erzgebirge.de Neuigkeiten aus Bärenstein de_DE Gemeinde Bärenstein Wed, 19 Jan 2022 18:01:38 +0100 Wed, 19 Jan 2022 18:01:38 +0100 TYPO3 EXT:news news-38 Tue, 18 Jan 2022 13:09:00 +0100 Glasfaserausbau in Bärenstein https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/glasfaser/ Am Donnerstag, 20.01.2022 findet um 19 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung statt. Sie können sich über die Homepage der UGG anmelden: ugg-events.com/sachsen_20012022

Nach der Anmeldung erhalten Sie per E-Mail einen Link, über welchen Sie die Online-Veranstaltung verfolgen können. Über einen Chat können Sie Ihre Fragen an die UGG stellen.

Die Veranstaltung bietet Ihnen Informationen rund um das Thema Glasfaserausbau

  • Welche Vorteile bietet Glasfaser
  • Wie läuft der Glasfaserausbau ab
  • Was muss ich als Hauseigentümer beachten
  • Welche Tarife stehen zur Verfügung

Informieren Sie sich und entscheiden Sie dann, ob Sie sich an diesem Projekt unserer Gemeinde und der UGG beteiligen möchten. Ich würde mich freuen, wenn wir alle gemeinsam diesen wichtigen Schritt in die Zukunft machen würden.

S. Wagner
Bürgermeister

]]>
news-2 Tue, 18 Jan 2022 07:24:00 +0100 Corona-Infos https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/corona-infos/ Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte Sie zur Coronavirus-Lage in Bärenstein informieren.

Aktueller Stand im Erzgebirgskreis:

(Angaben des RKI Stand 19.01.2022, 00:00 Uhr)
Fälle gesamt: 68.786 (+153)
Fälle letzte 7 Tage/100.000 Einwohner: 146,4
Todesfälle: 1.434 (+9)

Aktueller Stand (Angaben Landesuntersuchungsanstalt 18.01.2022)
Gemeinde Bärenstein:
Neuinfektionen letzte 7 Tage: 5 
Fälle letzte 7 Tage/100.000 Einwohner: 220,2

Gemeinde Königswalde:
Neuinfektionen letzte 7 Tage: 3
Fälle letzte 7 Tage/100.000 Einwohner: 136,2

Dashboard Fallzahlen je Bundesland / Landkreis (Angaben des RKI)

Corona-Notfallverordnung

Die Sächsische Staatsregierung hat eine weitere Änderung der Sächsischen Corona-Notfallverordnung beschlossen.

Diese tritt am 14. Januar 2022 in Kraft und ist bis einschließlich 6. Februar 2022 gültig.

Neben einigen Anpassungen bekannter Regelungen sind Lockerungen aufgrund des zuletzt rückläufigen Infektionsgeschehens sowie bei einem weiterhin zurückgehenden Infektionsgeschehen vorgesehen.

Diese Lockerungen gelten nur bei einer Unterschreitung des Schwellenwertes der 7-Tage-Inzidenz von 1.500, des Belastungswertes auf Normalstationen in den sächsischen Krankenhäusern von 1.300 mit Covid-19-Patienten belegten Betten und des Belastungswertes auf Intensivstationen in den sächsischen Krankenhäusern von 420 mit Covid-19-Patienten belegten Betten an drei aufeinanderfolgenden Tagen ab dem fünften Tag.

Diese Voraussetzungen werden aktuell erfüllt, sodass Erleichterungen nach § 21a der Corona-Notfallverordnung greifen.

Wird der Belastungswert Normalstation oder der Belastungswert Intensivstation oder der Schwellenwert der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, gelten die Lockerungen ab dem übernächsten Tag nicht mehr.

2Gplus-Regel

Einführung der 2Gplus-Regel für eine Reihe von Einrichtungen und Angebote: der Zugang bzw. die Inanspruchnahme entsprechender Angebote bleibt auf geimpfte und genesene Personen beschränkt, diese müssen jedoch zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Test nachweisen können.

  • von der Testpflicht ausgenommen: geboosterte Personen (Auffrischungsimpfung), Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, Personen ohne Impfempfehlung der STIKO, Personen mit vollständiger Impfung (Zweitimpfung) UND Genesenennachweis, vollständig geimpfte Personen (Zweitimpfung) mit letzter Einzelimpfung vor mindestens 14 Tagen und maximal drei Monaten

Die Corona-Maßnahmen im Überblick

Privater Bereich

  • 1+1 Regelung – Private Zusammenkünfte sind nur zwischen einem Hausstand und einer weiteren Person zulässig, Ausnahme: Geimpfte, Genesene und Kinder unter 16 Jahren
  • Ausgangsbeschränkung ab 22 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages für Hotspot-Landkreise und kreisfreie Städte bei einer 7-Tage-Inzidenz von mehr als 1.000 für Ungeimpfte
  • Alkoholverbot im gesamten öffentlichen Raum
  • Wenn bei privaten Feiern allein Genesene und Geimpfte anwesend sind, gilt eine Teilnehmerbegrenzung auf 20 Personen. Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres sowie persönliche Assistenten von Menschen mit Behinderungen zählen nicht mit.

Gastronomie, Kultur und Tourismus

  • Hotspot-Regelung für Gastronomie: In Landkreisen und Kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen ab dem 13. Dezember 2021 an drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Wert von 1.500 liegt, ist am nächsten – dem vierten – Tag die Öffnung der Gastronomie untersagt. Die Öffnung ist erst wieder am nächsten Tag möglich, wenn der Schwellenwert der 7-Tage-Inzidenz von 1.500 an drei aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird.
  • Zutritt zur Gastronomie unter 2G-Regelung von 6 Uhr bis 20 Uhr möglich.
  • Übernachtungsangebote sind nicht möglich, Ausnahme: Dienstreisen, »soziale Zwecke« mit 3G-Regelung.
  • Kulturangebote (z.B. Kinos und Theater) sind geschlossen, Ausnahme: Bibliotheken, Tierparks und Zoos im Außenbereich.
  • Gottesdienste und andere Treffen von Kirchen und Religionsgemeinschaften sind mit 3G-Regelung möglich.
  • Veranstaltungen und Feste sind untersagt, Weihnachtsmärkte werden abgesagt.
  • Diskotheken, Bars und Clubs werden geschlossen.
  • Touristische Bahn- und Busfahrten sind untersagt, Ausnahme: Linienverkehr im ÖPNV.

Schulen und Bildung

  • Aufhebung der Schulbesuchspflicht für alle Schulen, kein Anspruch auf Beschulung.
  • Schulen und Kindertageseinrichtungen bleiben weiterhin geöffnet.
  • Kita- und Grundschulbereich – eingeschränkter Regelbetrieb ab 29. November 2021 – geschlossene Gruppen und verkürzte Öffnungzeiten (Kita).
  • Hochschulen – 3G-Regelung für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen.
  • Aus- und Fortbildungsbereich – grundsätzlich geschlossen inklusive Tanz-, Musik- und Kunstschulen und Volkshochschulen – Angebote für Kinder bis 16 Jahre inklusive Betreuer unter 3G-Regelung bleiben möglich.

Handel und körpernahe Dienstleistungen

  • Zutritt zum Einzelhandel nur mit 2G-Regelung von 6 Uhr bis 20 Uhr möglich – Bau- und Gartenmärkte sind darin eingeschlossen.
  • Handel im Bereich der Grundversorgung  (beispielsweise Lebensmittelhandel, Tierbedarf, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Apotheken) bleibt uneingeschränkt möglich.
  • Körpernahe Dienstleistungen sind nicht möglich, Friseure dürfen unter 2G-Regelung öffnen.

Arbeit und ÖPNV

  • Homeoffice-Pflicht für Arbeitnehmer, die ihre Arbeit von zu Hause erledigen können.
  • FFP2-Maskenpflicht im Bus- und Bahnverkehr.

Sport und Erholung

  • Profisport kann unter 3G-Regelung für Sportler ohne Zuschauer stattfinden.
  • Breitensport ist nur als Vereinssport für Kinder unter 16 Jahren möglich, die Betreuungsperson unterliegt der 3G-Regelung, ein Spielbetrieb kann dabei ohne Zuschauer stattinden.
  • Rehasport und medizinischer Sport bleibt möglich.
  • Bäder und Saunen sind geschlossen.

Weitere Bereiche

  • Versammlungen sind ortsfest und mit bis zu 10 Personen möglich.
  • Messen sind nicht möglich.
  • Fahrschulen mit 2G-Regelung für Fahrschüler und 3G-Regelung für Ausbilder.
  • Reisebüros, Versicherungsagenturen und ähnliche Einrichtungen sind für Besucherverkehr geschlossen.
  • Spielhallen und Wettannahmestellen sind für Besucherverkehr geschlossen.
  • Ausschließlich zwingend gesetzlich vorgeschriebene Partei- und Gremiensitzungen sowie dienstliche Veranstaltungen von staatlichen Stellen sind mit 3G-Regelung möglich.

(Quelle: www.coronavirus.sachsen.de)

Sächsische Corona-Notfall-Verordnung (SächsCoronaNotVO)

vom 19.11.2021 in der zuletzt geänderten Fassung vom 12.01.2022 gültig bis 06.02.2022
 

Rathäuser und gemeindliche Einrichtungen:

Die Rathäuser in Bärenstein und Königswalde sind zu den Öffnungszeiten geöffnet. Um die Kontakte so gering wie möglich zu halten, wird um Terminabsprache gebeten. Die Gemeindebüchereien sind geöffnet. Beim Betreten der Einrichtungen ist eine FFP2-Maske zu tragen. Weiterhin gelten die Abstands- und Hygieneregeln.

Hygienekonzept Rathaus
 

Informationen zum Infektionsgeschehen in der Tschechischen Republik finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten sie auf der Websiten des Auswärtigen Amtes bzw. der Deutschen Botschaft in Prag

Ich werde Sie weiterhin bestmöglich auf dem Laufenden halten. Bleiben Sie gesund!

Ihr/Euer

Bürgermeister

Silvio Wagner

#WirFürBärenstein,
#esgehtnurgemeinsam

 

Wichtige Telefonnummern und Internetseiten:
Zentrale Corona-Hotline Freistaat Sachsen: 0800 – 1000 214
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Hotline Gesundheitsamt Erzgebirgskreis: 03733 / 831 4444 & 03771 / 277 4444
Impfhotline: 0800 – 0899 089 

Serviceportal zu Impfung gegen das Corona-Virus in Sachsen
Corona-Informationen der Sächsischen Staatsregierung und der Ministerien

]]>
news-30 Mon, 17 Jan 2022 09:35:00 +0100 Impfaktion in Bärenstein https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/impfaktion-in-baerenstein/ Am 04.02.2022 findet die nächste Impfaktion in Bärenstein statt. Es sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen möglich. Boosterimpfungen können bereits 3 Monate nach der Zweitimpfung durchgeführt werden. Es steht  der Impfstoff von Moderna zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass, nach Empfehlung der STIKO, Impfungen mit diesem Impfstoff erst ab einem Lebensalter von 30 Jahren erfolgen können.

Ort:
Kirchgemeindehaus der KG an Fichtelberg und Bärenstein
Annaberger Straße 35
09471 Bärenstein

Es wird um vorherige Terminabsprache unter der Telefonnummer: 037347 1840 gebeten (zu den Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung).

Bitte bringen Sie zum Termin ihre Chipkarte, ihren Personalausweis oder Pass, sowie ihren Impfausweis mit. Aufklärungs- und Anamnesebogen gibt es vor Ort.

Die Vor-Ort-Impfaktion wir durch die Hausärzte Frau Bernhardt und Herr Welter durchgeführt. 

Weitere Impfaktionen in anderen Orten finden Sie hier.

]]>
news-20 Fri, 14 Jan 2022 10:24:00 +0100 Teststelle in der Gemeinde Bärenstein https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/kommunale-teststelle/ Die Teststelle für die "Bürgertestungen" befindet sich in den ehemaligen Praxisräumen von Frau Rölle in der Grenzstraße 4 und hat zu den unten angegebenen Öffnungszeiten geöffnet. Die Tests werden vom Team "RETTERZ" durchgeführt.

Teststelle:

Grenzstraße 4 (ehem. Praxis Dipl. Med. Rölle)
09471 Bärenstein
Telefon: +49 152 57050339

Testzeiten:

Montag - Freitag:                       05:00 Uhr - 08:00 Uhr und 13:00 Uhr - 16:00 Uhr 

Samstag                                     geschlossen

Sonntag:                                     14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich!

Bitte bringen Sie zur Testung Ihre Chipkarte der Krankenkasse sowie den Personalausweis mit.

Die Außenstelle des "RettErz"-Teams in Oberwiesenthal hat folgende Öffnungszeiten:

(Oberwiesenthal, Parkplatz P1, neben Tankstelle)

Montag - Freitag:     09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Samstag:                  10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Sonntag:                   10:00 Uhr - 14:00 Uhr

 

 

]]>
news-39 Tue, 11 Jan 2022 14:55:26 +0100 Impfangebote in Königswalde https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/impfangebote-in-koenigswalde/

Am 18.01.2022 und 20.01.2022 jeweils ab 20:00 Uhr finden Impfaktionen in Königswalde statt. Es steht ausschließlich der Impfstoff von Moderna zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass, nach Empfehlung der STIKO, Impfungen mit diesem Impfstoff erst ab einem Lebensalter von 30 Jahren erfolgen können.

Ort:
Haus des Gastes - "Linde" (Nähe Sportplatz)
Lindenstraße 18 A
09471 Königswalde

Bitte bringen Sie zum Termin ihre Chipkarte, ihren Personalausweis oder Pass, sowie ihren Impfausweis mit. Aufklärungs- und Anamnesebogen gibt es vor Ort.

Es wird um Terminabsprachen unter der Telefonnummer: 03733 1817-0 und zu u.g. Sprechzeiten gebeten.

Montag                      09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag                    09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch                   09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag               09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag                       geschlossen

Der Zugang ist barrierefrei.

]]>
news-35 Mon, 06 Dec 2021 06:23:00 +0100 Online-Umfrage zur Entwicklung der Dörfer und Städte des Annaberger Landes 2023 bis 2027 https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/online-umfrage-zur-entwicklung-der-doerfer-und-staedte-des-annaberger-landes-2023-bis-2027/ news-34 Fri, 26 Nov 2021 11:17:20 +0100 Gemeindebücherei Bärenstein mit neuer Technik ausgestattet https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/gemeindebuecherei-baerenstein-mit-neuer-technik-ausgestattet/ Mit Freude können wir berichten, dass unsere Gemeindebücherei für alle Nutzer wieder ein Stück attraktiver gestaltet wurde. Ein Förderprogramm aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bibliotheksverband ermöglichte es uns, unter dem Motto: „Vor Ort für Alle“ neue Technik und Software anzuschaffen.

Näheres dazu finden sie hier.

 

]]>
news-33 Fri, 12 Nov 2021 10:59:59 +0100 BürgerApp - Munipolis https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/buergerapp-munipolis/ Um die Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürgern weiter zu verbessern und Informationen / Nachrichten direkt und schnell an unsere Bürger zu senden haben wir die "MUNIPOLIS" BürgerApp eingeführt. Die App lässt sich über Playstore (Android) bzw. Appstore (iOS) kostenlos downloaden.

Nähere Informationen finden sie hier.

]]>
news-6 Thu, 08 Oct 2020 15:53:00 +0200 Geruchsbelastung im Erzgebirge https://www.baerenstein-erzgebirge.de/aktuelles/v/geruchsbelastung-im-erzgebirge/ Zur besonderen Geruchsbelastung in Erzgebirge und Vogtland wurden und werden verschiedene Messungen und Untersuchungen durchgeführt.
Gemeinsam mit den tschechischen Behörden wurde ein kurzer Meldeweg vereinbart, um die Ursachen für die Geruchsbelastungen möglichst weiter einzugrenzen.
Dazu wäre es günstig, wenn die Geruchsbeschwerden bis spätestens 12.00 Uhr des folgenden Werktages im LfULG vorlägen. Alle Meldungen werden im LfULG registriert und mit den tschechischen Behörden ausgewertet.

Die Bürger können folgende Möglichkeiten nutzen:

  • Anruf unter 0351/2612 5104 (persönlich oder als Nachricht auf dem Anrufbeantworter) oder
  • E-Mail: Geruchsmeldebogen (siehe unten).

Es wird gebeten, jede Beschwerde nur einmal zu melden.
Den Meldebogen erreichen Sie unter folgendem Link:

Geruchsbelastung melden 

]]>