schließen
drucken

Informationen der Pass- und Meldebehörde

Ziel ist es, den Besucherverkehr weitgehend zu reduzieren. Bitte suchen Sie die Pass- und Meldebehörde nur noch in dringend begründeten Fällen und nach vorheriger Absprache auf. Viele Angelegenheiten können auch telefonisch (037347-18411) bzw. per Email (meldestelle@baerenstein-erzgebirge.de) geklärt werden.

 

Gültigkeit von Dokumenten:

Sollte in den nächsten Wochen die Gültigkeit Ihres Dokumentes ablaufen, können Sie in Anbetracht der derzeitigen Situation den Antrag zur Neuausstellung bis zu drei Monate verschieben. Es sei denn, Sie benötigen dies für dringende dienstliche oder geschäftliche Angelegenheiten.

Sollten Sie neben dem Personalausweis auch einen Reisepass besitzen, der eine längere Gültigkeit aufweist, dann ist auch der Reisepass als Identitätsnachweis ausreichend.

 

Ausstellung von Pässen:

Durch die derzeitigen Reiseeinschränkungen ist die Notwendigkeit zur Ausstellung eines Reisepasses nur noch auf dringende Geschäftsreisen reduziert.

 

An- und Abmeldung:

Die Meldepflicht besteht nach wie vor. Sie können jedoch die An- bzw. Abmeldung bis zu 6 Wochen verschieben, ohne dass Sie dafür mit Bußgeldern belegt werden. Ihre persönliche Gesundheit und die mögliche Ansteckungsgefahr stehen auch in diesem Fall im Vordergrund.