schließen
drucken

Geruchsbelastung im Erzgebirge

Zur besonderen Geruchsbelastung in Erzgebirge und Vogtland wurden und werden verschiedene Messungen und Untersuchungen durchgeführt.

 

Gemeinsam mit den tschechischen Behörden wurde ein kurzer Meldeweg vereinbart, um die Ursachen für die Geruchsbelastungen möglichst weiter einzugrenzen.

 

Dazu wäre es günstig, wenn die Geruchsbeschwerden bis spätestens 12.00 Uhr des folgenden Werktages im LfULG vorlägen. Alle Meldungen werden im LfULG registriert und mit den tschechischen Behörden ausgewertet.

 

Die Bürger können folgende Möglichkeiten nutzen:

 

 

Es wird gebeten, jede Beschwerde nur einmal zu melden.

 

Den Meldebogen erreichen Sie unter folgendem Link:

 

Öffnet externen Link in neuem FensterGeruchsbelastung melden